Teilnahme der ADO am europäischen Förderprogramm Erasmus+:

„The Four Freedoms/ Die vier Freiheiten“ (2018-2020)

Sich als Europäer*innen zu begegnen ist schon lange ein wichtiger Bestandteil der ADO-Schulkultur. Deswegen nehmen wir nach mehreren erfolgreichen Comenius-Projekten in den nächsten Jahren auch an Erasmus+ teil.
Erasmus+ ist – ähnlich wie Comenius zuvor – ein europäisches Förderprogramm, welches Schüler*innen ermöglicht im Zeitraum von zwei Jahren, mit Schüler*innen aus einem oder mehreren anderen europäischen Ländern projekt-basiert zu einem demokratiebildendenden Thema in den Austausch zu kommen und sich somit stärker zu vernetzen.

Unsere Partnerschule für das von 2018 bis 2020 an der ADO stattfindende Projekt ist keine Unbekannte, sondern unsere niederländische Partnerschule, das Stedelijk Dalton College Alkmaar, das genau wie wir, in Form des Daltonkonzepts auf die Stärkung des selbstständigen Lernen setzt.

Thema des Projekts sind die vier Freiheiten Franklin D. Roosevelts: Freedom of Speech, Freedom of Religion, Freedom from Fear und Freedom from Want.
Obwohl diese zu Hochzeiten des zweiten Weltkrieges formuliert wurden, haben diese Grundfreiheiten bis heute nicht an Relevanz eingebüßt. Anhand von verschiedenen Workshops und themengebundenen Ausflügen in Berlin, Alkmaar und Amsterdam erforschen die Schüler*innen gemeinsam mit Politiker*innen, Zeitzeug*innen und weiteren Expert*innen die Relevanz dieser Freiheiten.

Der erste Durchlauf hat bereits mit einem Besuch und Rückbesuch von Schüler*innen aus Berlin und Alkmaar im Frühjahr des Jahres 2019 stattgefunden. Der zweite Durchlauf mit einer anderen Schüler*innengruppe steht nun unmittelbar bevor: Im Frühjahr 2020.

Mehr Einblicke und entstandene Produkte lassen sich auf dem zum Projekt gehörenden Blog finden.

Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich vom europäischen Geist anstecken!