Fachbereich Englisch

Inschrift im UN-Gebäude in New York,
aufgenommen von einem Schüler der ADO während der USA-Austauschfahrt im Oktober 2009

Der Englischunterricht an der ADO hat das Ziel, die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, sich möglichst unbefangen und kompetent in der Fremdsprache zu verständigen. Der in der Grundschule begonnene und an der ADO fortgeführte Sprachlehrgang orientiert sich zunächst sehr stark an den Interessen und der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler um dann, in den höheren Jahrgangsstufen, zunehmend auch abstraktere Themen aus Bereichen wie Sprache, Kultur, Literatur, Politik, Wirtschaft usw. mit einzubeziehen.
Zentral für den Unterricht in der Sekundarstufe I ist die Arbeit mit dem Lehrwerk English G21, welches eines der neuesten am Markt ist und durch eine Vielzahl von authentischen Begleitmedien einen zeitgemäßen und altersgerechten Englischunterricht ermöglicht. Im Verlauf des Lehrgangs werden weitere authentische Medien wie z.B. Filme bzw. Filmsequenzen, Ganzschriften, englischsprachige Internetquellen usw. in den Unterricht mit einbezogen. Der Grad des selbstständigen Lernens soll kontinuierlich erhöht werden, nicht zuletzt, um alle Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die zentralen Prüfungen des Mittleren Schulabschlusses am Ende der Jahrgangsstufe 10 und das Abitur in der Jahrgangsstufe 12 vorzubereiten.
Darüber hinaus haben die Englischlehrerinnen und Englischlehrer der ADO das unterrichtliche und außerunterrichtliche Angebot zum Englischlernen in der Vergangenheit kontinuierlich weiterentwickelt und ergänzt. Hier nur eine Auswahl der Aktivitäten des Fachbereichs in den letzten Schuljahren:
  • Jährliche Teilnahme am bundesweiten Englischwettbewerb Big Challenge für die Klassenstufen 5 bis 8
  • Studienfahrten im zweiten Semester nach Großbritannien (z.B. nach London und Manchester)
  • Unterrichtsbegegnungen mit englischen Schülergruppen aus London und Somerset an der ADO
  • Austausch mit unserer amerikanischen Partnerschule Dobyns-Bennett High School in Tennessee in der 10. bzw. 11. Klasse
  • Teilnahme ganzer Klassen bzw. Kurse am Schulprojekt der Berlinale mit Arbeiten zu englischsprachigen Jugendfilmen
  • In jedem Schuljahr zahlreiche Besuche von englischsprachigen Theateraufführungen in Berlin
  • Bilinguale Geografie-AG
  • Analyse und Interpretation englischsprachiger Filme in der Film-AG
  • Ab Schuljahr 2010/2011: Vorbereitungs-AG für externe Cambridge-Prüfungen

Gemäß unserem Leitbild ist das Sprachenlernen an der ADO eingebettet in die gesamte schulische Bildungs- und Erziehungsarbeit. Es soll einen Beitrag dazu leisten, dass die Schülerinnen und Schüler durch eine Vielzahl von Anlässen und persönlichen Begegnungen lernen, selbstbestimmt und verantwortungsbewusst in der Fremdsprache zu kommunizieren.


Inschrift im UN-Gebäude in New York,

aufgenommen von einem Schüler der ADO während der USA-Austauschfahrt im Oktober 2009